Mitglied

Regionalverkehr Köln GmbH

Sie befinden sich hier:

Als kommunales Unternehmen sorgt die Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) mit rund 900 Mitarbeitenden dafür, dass jährlich mehr als 23 Millionen Fahrgäste im Kreis Euskirchen, im Rheinisch-Bergischen Kreis, im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis und in mehreren Stadtbusstädten täglich sicher an ihr Ziel kommen. Zusammen mit ihren Eigentümern und Auftraggebern steht das Unternehmen für einen attraktiven, umweltschonenden und nachhaltigen Nahverkehr in der Region.

Die RVK hat das Ziel „Null Emission“ fest in ihren Unternehmensgrundsätzen verankert.

Seit Anfang 2022 sind 52 wasserstoffbetriebene Fahrzeuge im Einsatz. Die Beschaffung von rund 100 zusätzlichen Wasserstoffbussen ist über die verfügbaren Förderprogramme Bestandteil der zeitnahen Planungen. Ab spätestens 2030 möchte die RVK ausschließlich emissionsfreie bzw. emissionsarme Busse beschaffen.

Für den Betrieb der Fahrzeuge hat die RVK 2019/2020 zwei Wasserstoff-Tankstellen in Meckenheim und Wermelskirchen errichtet. Darüber hinaus werden drei Wasserstofftankstellen von Gesellschaftern und privaten Anbietern im Verkehrsgebiet der RVK genutzt.

Im Rheinisch-Bergischen Kreis ist für Bergisch Gladbach ein Grüner Mobilhof geplant, der neben der Funktion eines klassischen Betriebshofs Betankungsmöglichkeiten für Wasserstoff-Busse mit Hilfe einer Photovoltaik-Anlage und eines Elektrolyseurs (grüner Wasserstoff) vorsieht. Im Kreis Euskirchen ist zudem ein Aus- und Weiterbildungszentrum für klimaneutrale und digitale Mobilität mit einem angeschlossenen Betriebshof in Vorbereitung. Dort wird ebenfalls eine Wasserstofftankstelle zur Betankung von Brennstoffzellen-Hybridbussen errichtet.

Neben den Brennstoffzellen-Hybridbussen setzt die RVK bereits über 60 Erdgasbusse ein, die mit umweltfreundlichem Bio-Methan betrieben werden. Zudem werden im Jahr 2023 die ersten rein batterieelektrischen Busse zum Einsatz kommen.

Tätigkeitsfelder

  • Stationär: Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), Netzersatzanlagen, Stromgeneratoren (APU), schlüsselfertige Lösungen für Strom- und Wärmeerzeugung, Back-up-Power und Energiespeicherlösungen
  • Automotiv: Brennstoffzellen-Hybrid Antriebe für beispielsweise Stadtbusse, LKWs, Müllsammelfahrzeuge, Logistikfahrzeuge, o.ä.
  • Rail: Brennstoffzellenantriebe für den Zugverkehr
  • Maritim: Brennstoffzellenantriebe Fähren, Boote, Schiffe

Mitglied bei HyCologne Wasserstoff Region Rheinland e. V.

Die Griesemann Gruppe bringt ihre Expertise in der Wasserstofftechnologie und deren Komponenten sehr gerne ein. Bei der Realisierung von Anlagen – von der Idee über die Planung bis zur Umsetzung – ist sie ein kompetenter Ansprechpartner. Der Umfang des Leistungsspektrums reicht dabei von konkreten Teil-Projekten wie der Unterstützung bei der Auswahl, Montage und Problemlösungen bei Elektrolyseanlagen über die umfassende Anlagenoptimierung und den Rundumservice in der Anlagenwartung und Instandhaltung bis hin zur Projektleitung.

Mitglied bei HyCologne Wasserstoff Region Rheinland e. V.

Mit der RVK steht dem Verein HyCologne ein starker und innovativer Partner für Projekte im Bereich des öffentlichen Nahverkehrs zur Seite. Gemeinsam treiben HyCologne und die RVK die Brennstoffzellen-Technologie im Verkehrssektor aktiv voran.

Kontakt

Regionalverkehr Köln GmbH
Ansprechpartner: Herr Carsten Bußjaeger
Telefon: (02 21) 16 37 – 0
Telefax: (02 21) 16 37 – 239
E-Mail: info@rvk.de

Internet: www.rvk.de