HyCologne Vorreiter für CO2-freie Mobilität

Dekarbonisierung vorantreiben: Brennstoffzellenbus als Shuttle-Bus auf der HANNOVER MESSE 2016

Die Initiative HyCologne – Wasserstoff Region Rheinland e.V. ist bereits seit vielen Jahren ein wichtiger Vorreiter für CO2-freie Mobilität. Die Landesregierung des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen hat mit der KlimaExpo.NRW eine Initiative gegründet, die die Umsetzung der Energiewende und das Erreichen der Klimaschutzziele in NRW sichtbar macht. HyCologne ist sich bewusst, dass die Initiative eine Vorreiterrolle im Themenfeld „Mobilität gestalten“ am Standort NRW einnimmt, ganz nach dem Motto „Wir sind dabei! KlimaExpo.NRW! Motor für den Fortschritt“. Die Anschaffung der Busse wird gefördert vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), dem Bundesland Nordrhein-Westfalen, der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK), dem Rhein-Erft-Kreis sowie den Städten Hürth und Brühl.

Bereits vier Linienbusse der Regionalverkehr Köln GmbH (RVK) nutzen Wasserstoff, der als Nebenprodukt in der lokalen chemischen Industrie anfällt, als Kraftstoff für den Antrieb mit Brennstoffzellen: Hierbei werden 220 Tonnen des Treibhausgases jährlich eingespart. Dieser Erfolg wurde durch das Engagement der Mitglieder der Initiative HyCologne erreicht. Die Brennstoffzellen-Busflotte soll in den kommenden Jahren weiter ausgebaut werden.

Während der HANNOVER MESSE 2016 steht den Messebesuchern einer dieser Busse als Shuttle-Bus zur Verfügung. Dies ermöglichen der unabhängige belgische Hersteller von Linien- und Reisebussen sowie Inustriefahrzeugen Van Hool und der Brennstoffzellen-Anbieter Ballard Power Systems. Der Industriegasehersteller Linde AG wird die Betankung mit Wasserstoff vor Ort durchführen.

Die Initiative HyCologne versteht sich als Berater und Unterstützer der Partner und Mitglieder bei der Entwicklung und Realisierung von Vorhaben im Bereich Wasserstoff, Brennstoffzellen und Elektromobilität. Hierzu gehören die aktive Vernetzung der regionalen Akteure und ein Engagement über die Grenzen des Bundeslandes NRW und der Bundesrepublik Deutschland hinaus. Die Mitglieder der Initiative stehen für den Transfer des erworbenen Know-hows zur Verfügung. Interessierte finden die Ansprechpartner der Initiative in Halle 27 (Energy) Stand E 40 auf dem Gemeinschaftsstand des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen.

***

HyCologne – Wasserstoff Region Rheinland e. V. | www.hycologne.de

Unter dem Dach der Initiative HyCologne haben sich starke Partner aus der Region Köln / Rheinland zusammengeschlossen. Der Aufbau und die Vermarktung eines Wasserstoff-Clusters soll die Region stärken und für potenzielle europäische Partner interessanter machen. Der Cluster fördert länderübergreifend deutsche und europäische Aktivitäten zum Aufbau der Elektromobilität unter Einsatz von Wasserstoff als Energieträger. Die Verbindung aus Chemieindustrie mit vorhandenen Wasserstoffressourcen und den wirtschaftlichen Gegebenheiten der Metropolregion Rheinland bietet zahlreiche Chancen für neue Anwendungen und Märkte.

Ansprechpartner während der HANNOVER MESSE: Besuchen Sie den Gemeinschaftsstand des Bundeslandes Nordrhein Westfalen. Dort befindet sich der Stand der Initiative HyCologne: E 40 in Halle 27 / Energy. Gerne steht Ihnen Carsten Krause (Tel.: 01 71 – 5 69 94 89), Projekt-Entwickler innerhalb der Initiative HyCologne, für ein Interview vor Ort in Hannover zur Verfügung. Zur Kontaktaufnahme wenden Sie sich bitte an Eva Thelen (Tel.: 0172 9159590).

HyCologne – Wasserstoff Region Rheinland e.V. | Goldenbergstraße 1 in 50354 Hürth  |  Tel. ++49 (0) 22 33 – 406 123 | info@hycologne.de